Rückwärtsfahrt mit Anhänger

  • Hallo,

    bei meinem RAV4 Plug in mit Technikpaket, wurde vom Händler nachträglich die AHK installiert.


    Das Problem, beim Rückwärtsfahren mit Anhänger sind die Abstandssensoren noch aktiv. damit piept es öfters und auch der Bremsassistent schlägt an und stoppt das Auto.


    Laut Werkstatt geht es per Software nicht anders und ich müsste die Systeme jedes mal wieder von abstellen. Generell würde die ja auch gerne immer anlassen, aber jedes mal beim Rangieren ist es auch blöd.

    Wie ist es mit der Werksmäßigen Kupplung, ist das da auch so ? Oder insgesamt, ich hatte gehofft, der Wagen erkennt über die Stromkreise, das ein Anhänger dran ist, und schaltet das dann um bzw. ab.


    Oder habe ich irgendwo eine Einstelloption übersehen ?


    Vielen Dank schonmal


    Jörg

  • Ich muss auch die Parksensoren aktiv deaktivieren bei der originalen AHK um das Gepiepe stumm zu kriegen. Aktiv gebremst hat meiner aber bislang nie, wenn die Sensoren an bleiben.

    RAV 4 Hybrid, 4 x 4, Team Deutschland, EZ 5/20, Technikpaket und AHK

  • Same here mit Fahrradträger an der einsteckbaren AHK. Entweder Sensoren abschalten oder nur langsam rangieren - die automatische Bremse kann problemlos mit dem Gaspedal übersteuert werden.
    Blöd isses trotzdem, dass das nicht automatisch zB über den elektrischen Anschluss für den Hänger weggeregelt werden kann.


    Cheers, Uli

    Fahrzeug? 2019 RAV4 4x4 Hybrid - nach über 20 Jahren, 4 Modellreihen und ca. 1'000'000 km Renault Espace

  • Moin,

    ist bei mir auch so bei mitbestellter originaler Toyota-(Brink-)AHK und ist nicht anders vorgesehen, wurde mir gesagt. Bremsassistent hat auch schon mal eingegriffen.


    Kenn ich allerdings von anderen Kfz-Herstellern auch so, dass bei eingestecktem Anhängerstrom die hinteren Assistenten ausgeschaltet sind.


    Grüße

  • Nur mal generell.

    Es gibt keine werkseitig eingebaut AHK beim RAV4 XA5***.

    Mitbestellte AHK werden immer erst nachtäglich vom Händler od. bereits im Anlieferungshafen eingebaut.

    Deshalb haben alle das gleiche Erscheinungsbild.

    RAV 4 2019 CLub, Hybrid, AWD-i
    Technik Paket, vertikal abnehmbare Zugvorrichtung, Navi,
    18'' TOYOTA Zubehör Alu Sommer, 18'' TOYOTA Standardfelgen Winter

  • Hintere Einparksensoren:

    Sensoren abschalten heisst ALLE(somit auch vorne ) oder KEINE.

    Kurz: Lassen sich nicht getrennt für vorne oder hinten deaktivieren?


    PS: AHK sind aber brav in der Toyota-Konfiguration zu horrenden Preisen zur Auswahl mit zu bestellen.

    Was ich vorher nicht wusste: Diese AHK lassen sich im Nachhinein auch noch bestellen und beim Händler einbauen(oder selbst einbauen) - was weitaus günstiger kommt.

    ... voll im Genuss den RAV4-PHEV kennen zu lernen 🙂🕶 👉🏼😎

    2 Mal editiert, zuletzt von 4Ravinger ()

  • Hallo Allerseits, leider wird man Toyota nicht veranlassen können, das teilweise abschalten der Parkpieper und des Bremsassistenten möglich zu machen.

    Darum wird wieder Eigenleistung erforderlich sein. Vielleicht ist unter uns ein Ingenieur Richtung Fahrzeug Elektrik, Der da was machen kann.

    Bis dahin wird nur Abschalten beider Systeme vor Anhängerfahrt helfen.....

    Weiß Jemand was Besseres???

  • Man bräuchte die Schaltpläne für den Sensorenanschluß(elektrische Verbindung, elektronisches Meldesystem).

    Meines Erachtens müßte sobald die 13 bzw. 7 polige AHK Elektrik(auch Signal seitig) eine aktive Verbindung hat, die rückwärtige Sensor-Versorgung abgekoppelt bzw. temporär deaktiviert werden.
    Die Frage ist nur inwieweit durch künstlichen Eingriff/Manipulation dieses Stromkreises die Software und Sicherheits Elektronik kollabiert - man beachte auch die Koppelung an das Kamera-System 👈🏼

    Typischer Fall von nicht zu Ende gedacht 🥺 oder optimistisch betrachtet: vielleicht über ein Betriebs-Software Update lösbar.
    Beispiel:

    Ein Menüpunkt „AHK“ wo man die Funktion der rückwärtigen Sensoren unter „definierten Bedingungen“ sequentiell aus der Fahrzeug-Sicherheit rausnimmt, also die Freigabe bekommt, sobald der elektrische Anschluss der AHK aktiv gemeldet wird!


    Vielleicht hat jemand einen guten technischen Kontakt zum FTH - auf offiziellem Weg und ohne in Eigenregie die Betriebserlaubnis/Versicherungs-Ansprüche zu verwirken 🥴) Ich bin da momentan leider zu weit weg…


    Ps: Aber eigentlich müsste es doch genügen wenn man nach Ankoppelung des Hängers/Wohnwagens das komplette Sensorsystem abschalten kann. Ab dann müssen die AUSSENSPIEGEL herhalten und sich wieder auf Augenmaß verlassen. Wer braucht dann in dieser Phase noch Rückfahrt/Einparksensoren ? 😉

    ... voll im Genuss den RAV4-PHEV kennen zu lernen 🙂🕶 👉🏼😎

    2 Mal editiert, zuletzt von 4Ravinger () aus folgendem Grund: Korrekturen

  • Hallo Ravinger, leider ist nicht einfach ein Abschalten wenn man einen Anhänger anhängt möglich. Wie schon öfter erlebt. Hängt die gesamte Elektronik zusammen.

    Würde man Das einfach machen, würde die Elektronik das als Systemfehler werten.

    Eine Rückwärtsfahrhilfe mit Anhänger, wurde offensichtlich vergessen.

    Darum hatte ich vorgeschlagen, die störenden Systeme bei Hängerbetrieb, möglichst abzuschalten.

    Mittlerweile bin ich zu dem Ergebnis gekommen, die neuen Autos sind mir zu kompliziert.

    Schon darum werde ich Meinen von 2005 hegen und pflegen, damit ein Neukauf während meiner Lebenszeit nicht notwendig wird. Ich könnte mit Hänger rückwärts durch halb Berlin fahren, ohne das irgendein System Dies als Fehler ansehen würde. Allerdings würde mich unsere Polizei ganz schnell nach "Bonny`s Ranch" bringen, da ich offensichtlich geistig gestört sein muss..... Die ganze Elektronik erscheint mir nicht der richtige Weg zu sein. In der letzten Auto wurde geraten, auf seine elektronischen EXTRAS zu achten. Es ist nämlich für die Hersteller sehr einfach, das Eine oder Andere System, einfach abzuschalten. es gibt bereits etliche Beispiele dafür. Opel hat 2020 einfach sein Notrufsystem bei Pannen oder Unfällen ersatzlos abgeschaltet. Fragt mal die Kunden, Die Das gekauft haben... Tesla hat beim Modell 3 einfach die Lordosenstütze abgeschaltet, zu wenige Kunden, würden Diese nutzen.

    Es gibt noch mehr Beispiele, also achtet auf Eure Elektronischen EXTRAS, die Ihr bezahlt habt.

  • Tja, wann wird Toyota endlich Trailer(mit unterschiedlichen Typen, Längen und Belastbarkeit-Szenarien) rausbringen welche dann auch noch die integrierten Sensoren am Hänger über die el. Kopplung anspricht/steuert 😁😉

    ... voll im Genuss den RAV4-PHEV kennen zu lernen 🙂🕶 👉🏼😎

  • Wenn ich abschließend die Vermutung äußern darf, das Toyota den RAV4 nicht als "Zugmaschine" gedacht hat.

    Durch deutsche Gesetze und unsere Umstände hier, ist Er es Hier aber.

    Toyota sieht da eher folgende Modelle dafür: Landcruiser, Highlander, Proace Verso....

    Doch ob bei Denen eine Abschaltung bei Anhänngerbetrieb vorhanden ist, weiß auch nur Toyota....pasted-from-clipboard.jpg

  • Danke für eure Rückmeldung, so weis ich wenigstens, daß der FTH erstmal wenig machen kann. Da unsere Version ja in Japan gebaut wird, gibt es da wahrscheinlich auch keine weitere Hintertür, da soweit ich weiß, kennt man in Japan keine Anhänger für PKWs. Falls jemand trotzdem eine gute Idee hat, vielleicht gibt es ja doch den Schalter im Kofferraum, bitte hier posten.

    VG Jörg