Vorab-Infos und Fragen zum neuen HYBRID-PLUGIN(Status ab 09-2020)

  • Die Sitzheizung ist absolut nicht mit einer alten elektrischen Sitzheizung zu vergleichen. Viel zu schwach, dauert zu lange, wird auf Stufe 3 auch nicht wirklich zu warm.

    Im Winter macht der PlugIn durch seine Standheizung Spaß. Du kannst eben 12 Minuten, besser 20 Minuten, vor Abfahrt die Standheizung aktivieren. Das so vorgewärmte Auto ist perfekt auch bei -12 Grad warm, um ohne Jacke losfahren zu können.


    Ohne Standheizung und -12 Grad, sitzt du noch 10 Minuten später mit der Jacke unterkühlt im Auto. Du versuchst dann bei der Fahrt, jedes erwärmte Stück Lenkrad anzufassen, weil das einfach sehr schnell warm wird (30 Sekunden). Oder du schaltest gleich auf H/V Betrieb. Dann wird der auch in 5 Minuten warm.


    So oft ist es auch nicht soo kalt. Bei 7 Grad, wie es jetzt ist, erwärmt sich das Auto im EV Betrieb flott. Aber bei Minusgraden kommen tatsächlich Grenzen. Die mit der Standheizung gut aufgehoben werden.


    Gruß, Asuka

    RAV4 Plug-in HybridBJ 2020, EZ 12/2020Technik-Paket + Style-Paket + AHK + CleverProtectPlus, nagoyablau metallic :w0005:


  • Danke Asuka, für die Info!


    Wenn Du Standheizung sagst, meinst Du dann die Situation beim Laden daheim an der Steckdose oder in der Wildnis?

    Bei -12 kann er doch die Wärmepumpe nicht nutzen um das Auto vorzuwärmen?


    Bin irgendwie etwas irritiert, daheim in der Garage kann ich vorheizen, da ist es in der Regel ja nicht unter -5 Grad, aber wenn ich bei -12 unterwegs bin, so wie vor 10 Tagen z.B., dann eine Runde mit dem Hund durch den Wald drehe, hat das Auto nach 2 Stunden doch keine Wärmepumpe zum Heizen, da unter -5 draußen...


    Gruß

    Dr. O

  • Asuka: 👍🏼 Das hört sich nach einer Strategie an.
    Vorausgesetzt der Plugin Besitzer ist im Besitz einer Garage/Carport mit 230Volt Versorgung oder Standort mit entsprechender Option versehen.

    Denn ich denke mal dass die Standheizung - ohne zu sehr am Antriebsakku zu nuckeln - einer externe Versorgung(bei diesen tiefen Temperaturen) bedarf. 😏

    Frage:

    Ist diese Standheizung dann nicht nur für das Wageninnere sondern auch für den Motorraum Wärmekreislauf sowie Batterie-Containment aktiv/zuständig?


    Danke und schönen Sonntag!

    *RAV4-PHEV in Bestell-Produktions-Warte :m0001: Modus*

  • Huhu Dr. O


    du brauchst nicht irritiert sein. Die Wärmepumpe läuft auch in der Wildniss bei -12 Grad an. Ich hatte nicht einmal den Fall, dass der Motor ansprang. Es dauert dann länger. Schlußendlich, wird das Auto die 22 Grad erreichen. Auch bei -12 Grad. Es ist sehr gut gedämmt.


    Gruß, Asuka

    RAV4 Plug-in HybridBJ 2020, EZ 12/2020Technik-Paket + Style-Paket + AHK + CleverProtectPlus, nagoyablau metallic :w0005:


  • 👍🏼 Das hört sich nach einer Strategie an.
    Vorausgesetzt der Plugin Besitzer ist im Besitz einer Garage/Carport mit 230Volt Versorgung oder Standort mit entsprechender Option versehen.

    Denn ich denke mal dass die Standheizung - ohne zu sehr am Antriebsakku zu nuckeln - einer externe Versorgung(bei diesen tiefen Temperaturen) bedarf. 😏

    Frage:

    Ist diese Standheizung dann nicht nur für das Wageninnere sondern auch für den Motorraum Wärmekreislauf sowie Batterie-Containment aktiv/zuständig?


    Danke und schönen Sonntag!

    Ob das Auto an der Steckdose hängt, macht bei der Erwärmung des Autos keine Zeitunterschiede. Die Leistung ist gleich. Das Auto wird aber den Strom aus der Steckdose nehmen, und nicht aus der Hochvolt Batterie.

    Die Standheizung wärmt auch den Motorraum. Ich hatte da ein Video in einem Thread gemacht. YouTube - Motor nach Standheizung .


    Gruß, Asuka

    RAV4 Plug-in HybridBJ 2020, EZ 12/2020Technik-Paket + Style-Paket + AHK + CleverProtectPlus, nagoyablau metallic :w0005:


  • Hallo Asuka

    Hast Du schon mal versucht, diese wunderbare Heizung unterwegs so zu nutzen. Mich würde da

    interessieren, wieviele Kilometer weniger, Dein elektrischer Antrieb dann noch hergibt.

    Denn eine herkömliche Standheizung ist ja wohl nicht verbaut.

  • Nach dem

    Hallo Asuka

    Hast Du schon mal versucht, diese wunderbare Heizung unterwegs so zu nutzen. Mich würde da

    interessieren, wieviele Kilometer weniger, Dein elektrischer Antrieb dann noch hergibt.

    Denn eine herkömliche Standheizung ist ja wohl nicht verbaut.

    20 Minuten Standheizung = 10km weniger Reichweite. Zumindest nach dem Bordcomputer (vorher / nachher).


    Eine herkömliche ist nicht verbaut. Aber wenn du den Charge-Modus verwendest, hättest auch wieder die herkömliche =) .


    Gruß, Asuka

    RAV4 Plug-in HybridBJ 2020, EZ 12/2020Technik-Paket + Style-Paket + AHK + CleverProtectPlus, nagoyablau metallic :w0005:


  • BTW. Für diejenigen die es noch interessiert - jetzt endlich gefunden den kompletten Plugin Test:

    (Original Hinweis kam von Raver2014 )

    Unter http://www.off-road.de stark geschrumpft zu finden aber dann unter http://www.suvmagazin.de komplett - irgendwie gehören die zusammen 🤔

    Scheint dass sich 2 Magazine einen Test ungleich teilen jedoch unter off-road eine abgespeckte Information(verglich beide) also hier:


    http://www.off-road.de/de/aktu…yota-rav4-plug-in-hybrid/
    —> S.20 bis S.28(SUV Magazin)

    —> Off-Road(S.36 bis S.38)


    Kleines Update - hier noch ein aktueller YT Winter ❄️ Test:

  • Hallo, um 18 Uhr hat sich bei mir auf MeinToyota der Status geändert:

    „In Produktion“ :m0011:

    :m0001: 10.11.20 bestellt / ab 22.02.21 "In Produktion": RAV4 PHEV + Technik + Style + Panoramaschiebedach + AHK, karminarot metallic

  • @Wampu:👍🏼👍🏼👍🏼

    Sorry, ich kann’s nicht genauer sagen aber hab ich schon nachgefragt wann bestellt? Danke.

    Korrigiere mich: ich hab’s grad entdeckt 😉

    *RAV4-PHEV in Bestell-Produktions-Warte :m0001: Modus*

  • Durch die App kannst du jederzeit von jedem Ort die Standheizung bedienen, sodass diese fertig ist, wenn du das Auto nach deiner Runde mit dem Hund wieder erreichst.

    Hallo,


    ich spiele mit dem Gedanken mir den RAV PHEV zuzulegen. Ich habe hier schon einiges mitgelesen, und habe eine Frage zur App.

    Wenn ich das System richtig verstanden habe, brauch der RAV immer eine WLAN Verbindung um Daten zu senden oder zu empfangen, und hat keine (e)SIM verbaut. Das bedeutet ich müsste mein Carport mit WLAN versorgen oder ein Handy im Auto liegen lassen. Ist das richtig?

    Vielen Dank

  • Update Bestellstatus


    Nachdem ich nun auch endlich freigeschaltet bin und das Auto beim Bau beobachten darf, hat sich der Status am Samstag auf IN PRODUKTION geändert 8)

    Der Händler hatte am Freitag eine Mail geschickt: Voraussichtlicher LT Ende April :thumbup:

  • Moin,

    Das Auto hat eine Simkarte verbaut und kann überall über die App angesteuert werden

    ja aber nicht ganz ;) .. in Deutschland ist überall nicht überall, da wir hier so ein schlechtes Netz haben. Ich weiß nicht, was für ein Provider das Auto nutzt (Telefonnummer wird dir bei der Übergabe vom Auto nicht gegeben), aber tippe stark auf O2. Es gibt ein Nachbarort bei uns, da muss ich öfters hin. Dort steht kein O2 Funkmast. Dort konnte ich vom Auto die Standheizung nicht starten. Deshalb schließe ich auf O2 als Provider.


    Auch benötigt der Funkempfang die 12 V Starterbatterie. Du bekommst eine Warnung in der App, wenn du zu oft den Ladestand abfrägst, dass dies auf die Batterie geht. Der PlugIn hat aber von alle RAV4 die stärkste Batterie drin (96 Ah). Diese wird geladen, sobald das Auto gestartet wurde. Aber eben nicht beim Laden des Hochvoltakkus ;) . So kannst du auch mit vollen Hochvoltakku liegen bleiben. Für den Startvorgang wird die 12 V Batterie benötigt (Relais zur Treibstoffpumpe, ABS Unterdruckpumpe, x Steuergeräte). Erst wenn der Startvorgang erfolgreich war (ca. 3 Sekunden), lädt der Hochvoltakku die 12 V Batterie wieder nach.


    Gruß, Asuka

    RAV4 Plug-in HybridBJ 2020, EZ 12/2020Technik-Paket + Style-Paket + AHK + CleverProtectPlus, nagoyablau metallic :w0005: