Hohlraumversiegelung/Unterbodenschutz

  • Beim RAV4 wird der Auspuff demontiert und diverse Unterbodenverkleidungsteile, so wurde es mir vom Meister erklärt.

    Viele Grüße aus KölnStefan


    Ich wünsche immer eine Hand voll Asphalt unterm Reifen. :thumbsup:


    RAV4 Generation 5 Hybrid 4x2 Team-D in lichtsilber metallic + AHK + Extras

  • Danke Ottili!

    Muß man eben glauben oder so hinnehmen...

    Welche Werkstätten warten auf den Kunden mit FZ auf der Hebebühne und erklären und zeigen was dabei alles gemacht wurde 😁

    RAV4-PHEV ... bereits die ersten Km abgespult 🙂🕶 👉🏼😎

  • Also mein Händler macht das.

    Auch wenn der Wagen zu Inspektion geht kommt der auf die Hebebühne und der Meister der den Wagen annimmt geht mit dem Kunden um und unter das Auto. Isr für mich völlig normal.

    Viele Grüße aus KölnStefan


    Ich wünsche immer eine Hand voll Asphalt unterm Reifen. :thumbsup:


    RAV4 Generation 5 Hybrid 4x2 Team-D in lichtsilber metallic + AHK + Extras

  • Ottili : Danke. Ja klar zur Inspektion 😌
    Das freut mich wenn Dein Händler das neue FZ zur Übergabe aus dem Verkaufsraum nochmal in die Werkstatt fährt und auf die Hebebühne bringt...

    RAV4-PHEV ... bereits die ersten Km abgespult 🙂🕶 👉🏼😎

  • Bei Auslieferung macht der das nicht, da habe ich dich missverstanden.

    Ich war ein paar Tage vor Auslieferung da, um mich nach dem Stand der Zubehörteilelieferung zu erkundigen und da wurde zufällig an dem Tag der Unterbodenschutz angebracht. Daher habe ich meinen vor Übergabe von unten gesehen.

    (AHK und Schmutzfänger waren da auch schon dran, Seitenzierleisten und Ladekanntenschutz fehlten noch. Winterräder lagen zur Montage bereit)

    Viele Grüße aus KölnStefan


    Ich wünsche immer eine Hand voll Asphalt unterm Reifen. :thumbsup:


    RAV4 Generation 5 Hybrid 4x2 Team-D in lichtsilber metallic + AHK + Extras

  • Hallo zusammen,


    Ich hab damals beim Avensis und auch beim Yaris, eine Unterbodenkonservierung machen lassen. Hat bei beiden jeweils 120 Euro gekostet. Dort wurden auch alle Verkleidungsteile vom Unterboden demontiert.


    Liebe Grüße

    Stephan

  • Danke XLarge!
    Tja, ich wäre auch gern bei meinem RAV4 dabei gewesen aber alles bedauern auf hohem Niveau - richtige Antwort kommt dann nach 10 Jahren 😉
    Meinem Avensis hat es damals auf alle Fälle gut getan 👍🏼

    RAV4-PHEV ... bereits die ersten Km abgespult 🙂🕶 👉🏼😎

    Einmal editiert, zuletzt von 4Ravinger ()

  • Generell:

    All diese Protection-Maßnahmen sind eigentlich und überwiegend für “Auto-Langzeit-Behalten-Fans”.

    Deswegen sollte für alle zukünftig interessierten Unterbodenschützer 😉 und Mitleser dieser Thread als Einstieg in die Materie dienen - auch um die geeigneten Fragen an die jeweiligen FTH zu stellen.

    Denn ich bin mir nicht sicher ob Unterbodenschutz-Auftragung nachträglich bspw erst nach 1-2 Jahren oder direkt am Neufahrzeug(bei jungfräulicher Auslieferung) gleich viel Sinn macht 🤔

    RAV4-PHEV ... bereits die ersten Km abgespult 🙂🕶 👉🏼😎

  • Also wenn der Wagen neu ist, ist das auf jeden Fall besser, da bei älteren benutzten Fahrzeugen überall Dreck und Salz dran hängt, der nicht zu 100% weg geht.

    Viele Grüße aus KölnStefan


    Ich wünsche immer eine Hand voll Asphalt unterm Reifen. :thumbsup:


    RAV4 Generation 5 Hybrid 4x2 Team-D in lichtsilber metallic + AHK + Extras

  • Beim Avensis hatte ich es erst 6 Monate nach dem Kauf gemacht, also nach einem Winter. War absolut kein Problem, hat insgesamt 2 Tage gedauert. Den ersten Tag Anlieferung, danach ausgiebige Unterbodenwäsche, über Nacht trocknen lassen, den nächsten Tag dann die Unterbodenkonservierung, Abends wieder abgeholt.


    Der DEKRA Prüfer war sehr entzückt, zur HU im Oktober vergangenes Jahr.


    Beim Yaris wurde es vor Fahrzeugauslieferung gemacht.


    Liebe Grüße

    Stephan