Ölwechsel bei 1000km

  • Servus an Alle
    Mein Händler hat mir geraten bei 1000km das Öl wechseln zu lassen, weil dann der erste, unvermeidbare Abrieb an Kolben,Zylinder etc mit rauskommt.
    Bin am überlegen ob ich das machen lasse, weil ich bei meinem Landcruiser, vor 20Jahren, das auch so gemacht habe, und er evtl deshalb 315000km ohne Undichtigkeit und Ölverbrauch gelaufen ist.
    Mein Händler hat mir sogar angeboten, keine Arbeitszeit, nur das Öl zu berechnen. Er ist, wie ich, immer noch der Meinung das es dem Motor nicht gut tut, wenn er mit dem ersten Öl so lange gefahren wird.
    Ich bin auch deshalb am Überlegen, weil ich eh jedes Jahr Ölwechsel machen muss...wg Garantie...und ich in einem Jahr nicht mehr wie 5000km drauffahre.


    Wie denkt ihr darüber?


    Frannzl

  • Guten Abend!

    Heute erste mal unter Motorhaube reingeschaut .... O, da hängt ein Zettel vom Toyota-Händler, wo drauf steht - 5w-30 ?????

    Wechselt der Händler vor Auslieferung das Motoröl? Da soll ja, laut Bedienungsanleitung, ab Werk 0w-16 drin sein. Wie sieht es bei euch aus?

    LG, Peter

  • heruntergeladene Bedienungsanleitung (PDF)

    Seite 615 - 616.

    Die beiliegende Papierversion hat die gleiche Hinweise, nur auf andere Seite.


    "Empfohlene Viskosität (SAE):


    Ab Werk ist Ihr Toyota mit SAE 0W-16 befüllt. Dies ist die beste Wahl für niedrigen Kraftstoffverbrauch und erleichtert das Starten bei kaltem Wetter. Falls kein SAE 0W-16 zur Verfügung steht, kann auch ein Öl der SAE-Klasse 0W-20 verwendet werden. Beim nächsten Ölwechsel sollte es jedoch durch SAE 0W-16 ersetzt werden.


    Für den Motor Ihres Toyota wird “Toyota Genuine Motor Oil” (Original Toyota-Motoröl) verwendet. Toyota empfiehlt den Gebrauch des bewährten “ToyotaGenuine Motor Oil”

    (Original Toyota-Motoröl). Ein anderes Motoröl entsprechender Qualität kann ebenfalls ver-

    wendet werden."

  • Ölwechsel nach den ersten 1000 km?


    JA!!


    Macht' euch doch mal die Mühe und schaut euch beim Ölwechsel den Saft an, der da herausläuft.

    Jedes noch so kleine Abrieb-Teilchen ist es wert, nicht die nächsten paar 1000 km im Motor zu bleiben.


    Ich hab' das bisher so gehalten und natürlich nicht bereut.

  • Hallo Zusammen, bin neu hier.

    Hier mal meine Erfahrung zu dem Thema. Habe das gute Stück mit dem rundum sorglos Paket erworben. Das heißt die ersten 3 Jahre ist alles mit bezahlt mit der Option auf weitere 2 Jahre. Und in den 3 Jahren Zusatz Versicherung, egal was passiert Notfalls bekomme ich den Neu mit selber Ausstattung.

    Bei der Abholung im Oktober war meine 1 Frage ob ich nach 1.000 km zu Wartung bzw. Ölwechsel kommen soll. Da wurde mir Erklärt das ist schon länger nicht mehr so, es reicht nach 15.000 km. Nah ja, habe jetzt fast 7.000 und alles gut.

    Hatte bis vor 4 Jahren einen VW T5 und das war eine Katastrophe, teuerstes Öl am Markt und alle 5000 1 Liter nach kippen. Aber der Freundliche erklärte mir, das sei bei modernen Motoren normal.^^ Da habe ich über die bucht genormter Öl gekauft und mit zur Wartung genommen. Glücklich waren die dann nicht aber haben es akzeptiert.


    VG aus Hamburg

  • Moin,


    nah ja, grob Fahrlässig natürlich nicht. Vollkasko ohne Zeitwertverlust ist das im Grunde. Wollte damit nur verständlich machen das es nicht im Sinne der Firma ist auf wichtige Wartungskosten zu verzichten wenn es dem Wagen schaden könnte.

    Schönes WE

  • Pfammi Erwin das gibt es in Deutschland schon, nur nicht unbegrenzt was die Zeit anbelangt.

    Da zahlt man einen höheren Versicherungsbeitrag und hat als zusätzlich Option enthalten, dass bei einem Unfall innerhalb des entsprechenden Zeitraums (ich weiß nicht genau den Zeitrahmen) in ein neues gewandelt werden kann.

    Aber das diese Option 3 Jahre geht wäre mir auch neu.

    RAV4 XA5 Style Selection, novaweiß perleffekt, 18" Rial Lucca diamantschntpoliert :m0009: