Jahresreifen

  • Die Frage ist nur, wo liegt denn noch wirklich Schnee? Wird ja immer weniger. Und wenn? Bleib ich halt mal zuhause

    Hallo Newby23


    der Schnee ist nicht das Problem. Wenn es darum geht, reichen auch die Standard Sommerreifen vom Werk. Das Hauptproblem ist Regen und überfrierende Näse. Dies ist der Große Vorteil von Winterrädern (weicher Gummi, viele Lammelen -> mehr Näse abführen).


    Bei viel Regen und Temparaturen um 0 Grad haben die Winterräder ihre Berechtigung gefunden.


    Durch die Winterräder wirst du auch halbjährlich zum Räder-Check verdonnert. Mit Ganzjahresreifen vernachlässigt man diese Sichtprüfung gerne. In meinem alten Auris hatte ich Ganzjahresreifen. Diese haben sich aber durch laute Abrollgeräusche disqualifiziert. Dann lieber Sommerräder (leise) und Winterräder (lauter) im Wechsel. Jedenfalls hast du jedes halbe Jahr dadurch die Möglichkeit, die Besten Profile auf die Hinterachse zu montieren (mehr Sicherheit).


    Ein weiterer Vorteil ist die eventuelle Schneekettenpflicht in besonderen Umgebungen von Deutschland (wenn du 1 mal einen Winterspaziergang machen möchtest). Du darfst auf vielen Alu-Felgen keine Schneeketten ziehen. Auch kannst du so bei den Winterrädern eine Zoll-Größe kleiner wählen damit Platz für Schneereste und Schneekette im Radkasten bleibt. Dies kannst du mit Ganzjahresreifen nicht machen, diese sind meistens auf der wunderschönen Alu montiert.


    Beachte auch eine kleine Ungenauigkeit: neue Winterräder sind durch mehr Gummi im Umfang größer, wie neue Sommerräder. Dies sorgt für eine geringe Abweichung im Tacho. Das kannst du ganz gut mit deinem GPS Handy messen. Bei 50 km/h auf dem Tacho kannst du tatsächlich schon 60 km/h fahren (einfach weil der Umfang der Räder größer ist) -> deshalb Winterreifen auf kleineren Rädern ziehen.


    Winterräder werden nicht bis auf 1 mm runter gefahren ... Sommerräder ohne Probleme.


    Allerdings ist es ein Problem, für 18 Zoll, 19 Zoll eine Stahlfelge zu bekommen (Sondergrößen). So wirst du wieder bei der Hersteller Alu - Felge landen (teuer und in der Betriebserlaubnis ist eventuell noch die Schneekette verboten)


    Gruß, Asuka

    RAV4 Plug-in HybridBJ 2020, EZ 12/2020Technik-Paket + Style-Paket + AHK + CleverProtectPlus, nagoyablau metallic :w0005:


    2 Mal editiert, zuletzt von Asuka ()

  • Schneeketten: ähm, ja - bei Meinem darf ich allerdings gar keine 18-Zoll fahren, obwohl ich das lieber hätte. Jetzt habe ich auf den Original-Felgen einen Goodyear Vector drauf.

    Schneeketten werden bei mir allerdings ein Thema, in der Schweiz gibt es am Berg manchmal Schneekettenpflicht, das gilt dann auch für Allrad.

    Ich werde mich bei TÜV-Süd erkundigen, ob es eine Möglichkeit gibt, die 18-Zoll auch eintragen zu lassen.

    Sven Jansen


    RAV4 PlugIn Style+Technik+AHK

    Zulassung am 22.Oktober 2020

  • Hallo triassegler,


    mein FTH hat mir bei der Bestellung meines PlugIn Winterreifen auf 17 "-Felgen angeboten! Habe es gesehen und es stand ausdrücklich der PlugIn dran.

    Kommt bei mir aufgrund der Optik aber nicht in Frage. Aber dann sollten 18"-Felgen ja gar kein Problem sein. Frag mal bei deinem Händler nach.


    Grüßle,


    Fraenggie