2.2 D, 130 KW, BJ2006, Schleif-/Kreisch-Geräusch hinten bei Traktion. Es sind nicht die Bremsen. (4x Werkstatt!)

  • Hoffentlich hat jemand Lust, hierauf zu antworten. Und womöglich auch den zündenden Gedanken! 8)

    In etwa seit dem mein Fahrzeug einen neuen Auspuff-Endtopf bekommen hat, gibt es o.g. Geräusch bei Traktion. Bei gleichmäßiger Fahrt ist es nicht mehr zu hören. Der Mechaniker tippte auf die Bremsen. Hat alle 4 geprüft. Diese sehen aber alle noch gut aus, nicht verglast o. Ä. Da es hinten links auch heiß wurde nach längerer Fahrt, wurde schließlich auf Verdacht der Bremssattel dort erneuert. Kreischt weiter bei Traktion. Nächste Aktion: die Bremsklötze der Handbremse erneuert und alles auf Gängigkeit geprüft. Heute: neuen Endtopf ab und wieder dran, falls es daran lag. Auto kreischt weiter. Ich inzwischen auch. Die ganzen Werkstattstunden (+Teile) werden langsam richtig teuer....
    Gibt es nen Tipp von euch? Auf Verdacht auch den rechten Bremssattel erneuern?? Mechaniker ratlos. Und ich erst recht.
    Rettung büüüütttääää! :saint:

  • SKy

    Hat den Titel des Themas von „4,4 DD Schleif-/Kreisch-Geräusch hinten bei Traktion. Es sind nicht die Bremsen. (4x Werkstatt!)“ zu „2.2 D, 130 KW, BJ2006, Schleif-/Kreisch-Geräusch hinten bei Traktion. Es sind nicht die Bremsen. (4x Werkstatt!)“ geändert.
  • Was verstehst Du unter "Traktion"?

    Unter "Traktion" wird SKy den Vortrieb des Wagen durch den Motor verstehen.


    Da deiner SKy vermutlich Allrad hat, würde ich das Öl vom Hinterraddifferenzialgetriebe (heißt das so) wechseln und die hinteren Antriebsmanchetten schauen, wenn das Geräusch von hinten kommt.

    Um alles einzugrenzen, suche dir einen abschüssige sehr wenig befahrene Straße und lass den Wagen mit laufenden Motor, aber ohne einen Gang einzulegen runterrollen. So ist der Bremskraftverstärker an, aber es erfolgt kein Vortrieb durch den Motor. Fenster alle offen und an jedes einen zum Hören hingesetzt.


    Da du auch geschrieben hast, es war nach dem Auspuffwechsel, kann es auch am Auspuff liegen.

    Evtl. ist es kein originaler ESD und wenn da eine Bigung etwas anders gebogen ist, kann es durchaus sein, dass der an eine der hinteren Antriebswellen gegenkommt und somit das Quitschen erklären.

    Auf der Bühne wirst du das nie merken, da der Wagen kompletz ausgefedert ist. Erst wenn er auf den Rädern steht und sich komplett gesetzt hat, merkt man das. Dies müsstest du aber am Auspuff und den Antriebswellen auch sehen können.

    (Ich hatte sowas mal beim Avensis, da klapperte es nach ESD-Tausch, weil ein Rohr nicht richtig gebogen war und somit beim Fahren gegen die Achsaufhänung kam)


    SKy bitte berichte uns, was die Ursache bei dir war.

    Viele Grüße aus Köln Stefan


    Ich wünsche immer eine Hand voll Asphalt unterm Reifen. :thumbup:


    RAV4 Generation 5 Vollhybrid 4x2 Team-D in lichtsilber metallic + AHK + Extras

  • Danke für die ausführliche Antwort. Ich gebe das so an meinem Mechaniker weiter und werde Ergebnisse vermelden. Nach der Lektüre muss ich sagen, dass ich ebenfalls auf den Auspuff tippe... (Auch doof, dann hätte ich das Teil just bezahlt und muss ein neues kaufen...Aber das ist Gejammer und hat hier nix zu suchen. Danke nochmal!)

  • Wieso Bremsklötze der Handbremse.Hat der nicht eine innenliegende Feststellbremse?Wenn die nicht löst wird die Bremse auch heiß und macht ggf.auch Geräusche.

    Rav 4 Hybrid 4 WD. Team Deutschland.Abnehmbare AHK.Baujahr 2020 :)

  • wieso musst Du einen neuen Auspuff kaufen, warte doch mal ab.

    Ich kenne solche Sachen von meinen Land Rover, Wir haben uns mal mit der kompletten Werkstatt fast todgesucht nach einem Geräusch zwischen Auspuff oder Antriebsstrang. Bis ein alter Mitarbeiter ( war schon in Pension) zufällig vorbeikam, nahm sich das Auto , fuhr damit, rauf auf die Bühne, einen Hammer geholt und gezielt da unten irgendwo hingehauen. Lachte und sagte, passt, kannst fahren. Wir haben uns alle incl. Werkstattmeister und Besitzer angeschaut und waren baff. Nach der Probefahrt war das Geräusch dann echt weg. Altes Wissen ersetzt halt kein OBD Gerät :-). War übrigens beim Hörburger noch in Wolfurt. Kleine Ursache- große Wirkung.


    Gruss

    Steffen

    Es wäre schön wenn man wüsste, dass man nimmer müssen muß, sondern wollen darf.:)

  • Ich habe ein Update versprochen. Bin nach einer längeren Fahrt mit heißen Bremsscheiben (alle!) bei einer anderen Werkstatt auf den Hof gefahren und habe das heiße Problem direkt vorgeführt. Mechantikermeinung nach Probefahrt : eindeutig Bremsen-kreischen.
    Vermutung: Bremsdruck löst sich nicht korrekt.
    Tat: Bremsflüssigkeit gewechselt, Anfrage gestartet an Spezialunternehmen für Reinigung der Bremsanlagensteuerung. (Das Angebot ist noch nicht gekommen und die Werkstatt findet, auch nicht mehr nötig.)
    Es quietscht noch immer.
    Nächster Tag: Mechaniker meint, quietschen wäre jetzt weniger, aber da wäre ein Geräusch vom Getriebe, mein Wagen sei sterbend und ich sollte ihn verkaufen.
    Ich bin schockiert. Ich dachte die Lebensdauer eines RAV4 wäre nicht mit 240 TKm erschöpft. Ist außdem gerade ne neue Lichtmaschine drin (neben Auspuff, Reifen und Bremsenteilen.....)
    Zur Fachwerkstatt von Toyota-Autohäusern traue ich mich nicht, weil die doch lieber verkaufen als reparieren wollen.
    Nun sitz´ich da mit meinem Talent.

  • SKy im Köln/Bonner Raum und in Neuss, Düsseldorf und Mönchengladbach kannst zu Auto Levy, die freuen sich über jedes alte Schätzchen und reparieren auch.

    Viele Grüße aus Köln Stefan


    Ich wünsche immer eine Hand voll Asphalt unterm Reifen. :thumbup:


    RAV4 Generation 5 Vollhybrid 4x2 Team-D in lichtsilber metallic + AHK + Extras