Plug-in-Power für den Toyota RAV4

  • Toyota präsentiert auf der Los Angeles Auto Show den RAV4 als Plug-in-Hybrid.
    Ich bin gespannt auf weitere Daten. Lt dem verlinkten Artikel steht der stärkste RAV4 aller Zeiten dann in den Startlöchern.


    Plug-in-Power für den Toyota RAV4

    RAV4 XA5 Style Selection, novaweiß perleffekt, 18" Rial Lucca diamantschntpoliert :m0009:

  • so die Schweizer Preise und Ausstattungsvarianten für den Plug in sind bekannt. Es gibt in der Schweiz 3 Ausstattungsvarianten: Trend, Premium und Platinium vobei die Platinium Version mit Sportsitzen und 2 Farbig daherkommt.

    Bei allen Ausstattungen sind die Seitenbeplankungen und Stosstangen in schwarz glänzend lackiert. Zusatzscheinwerfer wie gehabt rund und nicht wie der Prime in Amerika längs. Die Preise beginnen bei 55900 sfr. Premium: 60500 sfr. Optionen: Pearl 1250 sfr. Panoramadach 1800 sfr. Platinium: 65500 sfr. Im vergleich zum "normalen" Premium ist der Aufpreis recht gering. Hätte mehr erwartet. Bin schon auf die Probefahrt gespannt.

  • Nein darüber habe ich keine Infos. Ich weiss nur das zum Laden ein 7.5 m langes Mennekes Kabel mitgeliefert wird mit dem mann die Batterie in 2.5 Stunden aufladen kann und als Option ein Ladekabel erhältlich ist mit welchem man die Batterie zu Hause in 7-9 Stunden geladen werden kann auf 8 Amper limltiert. Der RAV verfügt über ein On Bord Ladegerät mit dem max. 6.6 kw geladen werden kann. Bit Lithium Ionen Batterie hat eine Kapazität von18.1 kwh. Der Kofferraum sei ca. 4 cm und durch das sei das Kofferraumvolumen um ca. 60 L. kleiner.

  • Servus


    Hab mich noch nie mit dem Thema beschäftigt.


    Fällt dann die selbstladefunktion, wie sie unsere haben weg? Oder bedeutet es dass nur ein größerer Akku drin ist, der zusätzlich an der Steckdose geladen werden kann??

  • Die Selbsladefunktion wie wier es kennen bleibt erhalten. Die Batterie kann mit der Steckdose geladen werden. Du hast die Möglichkeit über 65 km rein elektrisch fahren bis 135 kh/h im EV Modus oder wie gewohnt im Hybridmodus zu fahren. So kann man zb eine längere Etappe im Hybridmodus fahren und dann wenn nötig dann im EV Modus in der Stadt rein elektrisch fahren. Oder wenn du zur Arbeit unter 60 km pro Strecke zu fahren hast kannst du das rein elektrisch fahren und wärend der Arbeit die Batterie wieder nachladen.

  • Hier gibt es gerade einen guten Testbericht: https://efahrer.chip.de/news/toyota-rav4-plug-in-hybrid-im-test-reichweite-macht-konkurrenz-sprachlos_104797


    Seit 30.04.21 nachmittags als neuer Besitzer des Plug-in Hybrids kann ich bereits bestätigen, dass man mit einer vollen Akkuladung bei einer Stadt/Land-Fahrt locker über 70 km rein elektrisch weit kommt (ECO-Score: 95% und dabei ganz sicher kein Verkehrshindernis). Heute bin ich 60 km zur Arbeit gefahren, dabei 2/3 Autobahn im HV-Modus mit 4,5 l/100km. Ich bin bis jetzt sehr zufrieden.

    :) Besitzer eines RAV4 PHEV mit Style- und Technik-Paket, Karminarot Metallic.

  • Hallo,

    ich fahre mit meinem täglich einfach 67 km davon cirka 75% Autobahn je nach Wetterlage reicht die

    elektrische Rechweite gerade so.

    Bin bis jetzt 1.500 km gefahren und der erste Tank (vom FTH) ist noch 3/4 voll

    RAV4 Plug in Hybrid mit Technik-, Stylepaket und Schiebedach

    Zulassung 19.04.2021


  • genau so mach ich das auch

    aber günstiger wie Diesel fahren ist es auch nicht

    Wir haben mit unserem bisherigen Mazda CX5 175PS Diesel ca. 8 Liter bei humaner Fahrweise verbraucht.....Also 9.60 Euro...Der hatte bei der AMS einen Testverbrauch von 9,5 Liter...Fahren jetzt mit dem RAV 75km mit einer Acculadung.. Testverbrauch AMS 19,5kw Elektrorunde... der VW Tiguan ohne Allrad 25kw....Tanken wenn die Sonne scheint an der Eigenen Solaranlage, oder Wasserstrom der LEW... Bei einem Verbrauch von 20-25kw...auf 100km billiger... macht echt Spaß....