Motorproblem

  • ich danke Dir. Aber ich habe so ungefähr im Laufe des Jahres so 10 000 euros für den Rav4 ausgegeben.

    Das reicht mir zurzeit.

    Übrigens gibt es da eine Möglichkeit bei Toyota etwas zu kriegen für einen von Toyota anerkannten Motorfehler?

    Ich musste den Oberkopfzylinder wechseln wegen Risse.

    Mein Toyota ist von 2006, Mit 177 PS.

    Er hat 140 000 Kilometer mehr nicht aber ist über 8 Jahre alt (da zahlte Toyota den Motorwechsel)

    Was könnte ich da unternehmen?

    Im Voraus vielen Dank.

    Gruß, Kadijax.

  • Was könnte ich da unternehmen?

    Du kannst einen Kulanzantrag über deinen Händler stellen und auf die bekannten Probleme hinweisen.

    Einen Rechtsansprunch wirst du nur sehr schwer per Gericht durchsetzen können, da dein Fahrzeug 15 Jahre alt ist.

    (dafür hätte dein Fahrzeug regelmäßig in einer Werkstatt nach Vorgabe von Toyota die ganzen 15 Jahre gewartet werden müssen)

    Viele Grüße aus KölnStefan


    Ich wünsche immer eine Hand voll Asphalt unterm Reifen. :thumbsup:


    RAV4 Generation 5 Hybrid 4x2 Team-D in lichtsilber metallic + AHK + Extras

  • Hallo,

    Bin immer über die Toyota Wartung in Saarbrücken gegangen...als dieser Fehler voriges Jahr entdeckt wurde, haben Sie mir geraten den Wagen zu verschrotten und einen neuen zu kaufen...

    Das fand ich allerhand und unanehmbar.

    Das kann sich nicht jeder erlauben!


    Als ich den Wagen, gebraucht im Jahre 2011 gekauft habe, haben Sie (Toyota) mir nichts von diesem Werksfehler gesagt oder davor gewarnt. Dieser Werksfehler war 2011 schon von Toyota anerkannt worden!!!

    Dann ist der Rav4 in einer nicht Toyota Garage repariert worden.

    Gruß. Kadijax.

  • Hallo,

    Ich bin es jetzt satt!

    Seit einer Stunde wieder ein anderes Problem...nach Oberzylinderkopf wechsel...und und...nach 10 000 euros...habe ich jetzt folgendes...

    Messages...Warnung heute Morgen im fahren...motor orange 4×4 prüfen, Vsc prüfen, Motor prüfen und auf der Strasse konnte ich nur noch mit 60 km fahren, und mit 3500 Umdrehungen und mehr nicht....

    Als ob der Turbo weg wäre ,???

    Was ist denn das jetzt...???

    Ich habe den Wagen mehrmals abgeschaltet, aber das bringt nichts....

    Ich habe die Batterie abgehångt...dann ging das wieder aber nur eine Minute lang....


    Jetzt geht der Knopf vom Allradsystem nicht mehr an???

    Was ist denn da wieder Los?

    Danke fût ihre Hilfe.

    Kadijax

  • Auf zum Händler und Diagnose-Check starten, auswerten/analysieren und Reset - wenn Problematik nach "Behebung" wieder auftritt Deinem Händler die Karre um die Ohren werfen!

    ... voll im Genuss den RAV4-PHEV kennen zu lernen 🙂🕶 👉🏼😎

  • Welche Antwort erwartest Du?

    Nochmal:

    Auf zum Händler und Diagnose-Check starten, auswerten/analysieren und Reset - wenn Problematik nach "Behebung" wieder auftritt Deinem Händler die Karre um die Ohren werfen!

    ... voll im Genuss den RAV4-PHEV kennen zu lernen 🙂🕶 👉🏼😎

  • etmajo49 ich hab das problem mit dem Reifendruck Sensoren und dem Motorproblem separiert in einzelne Threads.

    Und ich hab deine doppelten Postings zusammen geführt.

    RAV4 XA5 Style Selection, novaweiß perleffekt, 18" Rial Lucca diamantschntpoliert :m0009:

  • Entweder hat die Diagnosefunktion seines Fahrzeuges ne Macke(wo ich mir schwer täte das zu glauben trotz Sensoren-Problem) oder even die zuverlässige Diagnose schützt das FZ vor noch gröberen Schäden…in beiden Situationen gibt es kein Rezept aber vielleicht doch noch fähige Toyota Diagnose-Techniker 🧐

    ... voll im Genuss den RAV4-PHEV kennen zu lernen 🙂🕶 👉🏼😎

  • Ich habe dir gerade im anderen Forum geschrieben.

    Du hast Motorkontrollleuchte an, Allrad prüfen, ebenso VSC.

    Dein Motor befindet sich im "Notlauf"

    Wenn Du großes Glück hast, ist es ein Steuergerät, ist der Schaden mechanisch, steht Dir böses bevor.

    Nun bist Du in der Zwickmühle, bereits 10.000€ bezahlt und schon wieder was dran.

    Je nachdem, wie teuer es diesmal sein wird, könnte es ein Chaos ohne Ende werden. Defekt in Zahlung geben, war nicht die schlechteste Idee vom Händler.

    Wer weiß, was der Vorbesitzer mit dem Auto angestellt hat.

    Ob es ein Trost ist, um die 9 Jahre Ruhe gehabt zu haben, weiß ich nicht. Es wird eine schwere Entscheidung für Dich werden, ob Du Deinem guten Geld, jetzt noch mehr hinterher zu werfen

    möchtest. Das solltest Du bei jeder Diagnose im Hinterkopf behalten. Meiner ist von 2005, hat gut 160.000Km auf der Uhr und hatte jede Wartung bei Toyota und trinkt nur Synthetik -Öl.

    Außer Bremsen hatte Er noch nie Was Schlimmes, aber einen Motor mit 150PS. Ich wünsche Dir ganz viel Glück...

    Fahre nur noch zur Werkstatt im Notlauf.!!!